Die folgenden Regeln stellen eine Orientierungshilfe dar.
An erster Stelle steht der Spaß am Spiel und somit dürfen gern „eigene“ oder „abweichende“ Spielregen je nach Können vereinbart werden.

-   Die Spielgruppe besteht aus 1 bis 6 Spielern (max. 8 Spieler, ansonsten wird die Wartezeit zu lang). Eine Runde dauert ungefähr eine Stunde.

-  Nach 7 Kicks sollte der Ball im Ziel sein – ansonsten werden 8 Punkte notiert.

-  Verlässt der Ball die Bahn, wird trotzdem von diesem Punkt weitergespielt. Ausnahme: Der Ball liegt Abseits des Fußballfeldgrundstückes oder auf einer anderen Bahn - dann wird der Ball am äußersten Rand wieder ins Spiel gebracht.

Streng: Der Spieler bekommt einen Strafpunkt.
Locker: Der Spieler bekommt keinen Strafpunkt.

-  Normalerweise beginnt die Runde mit der Bahn Nr. 1 – Bei hohem Besucherandrang kann auch an einer beliebigen Station begonnen werden.

-  Es darf pro Spiel jede Bahn nur einmal bespielt werden.

-  Langsamer spielende Gruppe sollten schnellere Gruppen überholen lassen.

-  Begonnen wird immer zwischen den beiden Steinen mit der Bahn-Nummer.

-  Der Ball wir nur mit dem Fuß geschossen.

-  Jede Berührung des Balls wird mit einem Schuss gewertet.

-  Ziel ist es, den Ball am Ende der Bahn „einzulochen“.

Streng: Der Ball muss im Ziel ruhend liegen bleiben.
Locker: Der Ball darf nach dem Zieltreffer aus dem Ziel herausspringen.

-  An einigen Bahnen können weitere Hinweise ausgehängt sein.

-  Wie beim Minigolf spielt jeder Spieler seinen Ball pro Bahn bis zum Ziel. Danach ist der nächste Spieler dran.

-  Jeder Spieler muss vermeiden, dass andere Spieler getroffen oder verletzt werden (fairplay).

-   Gewonnen hat der Spieler mit der kleinsten Anzahl an Schüssen.

VIEL SPASS


powered by Beepworld